Berufseinstieg bei Berliner Glas – z. B. als Feinoptiker/in

Für die Zukunft lernen.

Berufsausbildung mit Weitblick.

Das 21. Jahrhundert ist das Jahrhundert des Lichts.  Das spricht doch dafür, in einem Unternehmen zu lernen, das sich den lichtnutzenden Technologien verschrieben hat!

 
Der Berufseinsteig bei Berliner Glas ist deine Chance,  das Handwerkszeug für deine berufliche Laufbahn in einem modernen Beruf zu erlernen.

 

Warum eine Ausbildung in der Berliner Glas Gruppe richtig spannend ist, verrät Anett Müller in diesem Interview, das auf der YOU 2015, der Leitmesse für Jugendkultur, geführt wurde. Viel Spaß beim Anschauen!

 

 

Bei Berliner Glas öffnen sich dir verschiedene Ausbildungswege.

Hier kannst du dich bewerben:

Feinoptiker/-in

 

Adlerauge

 

Kannst du dir vorstellen, wie viel technisches Know-how und welch enormes handwerkliches Geschick in einer der winzig kleinen Kameras steckt, mit Hilfe derer Ärzte das Innere des menschlichen Körpers erkunden?

 

Hättest du gewusst, dass es Satelliten gibt, die ihre Informationen mittels eines Laserstrahls übermitteln -und in denen ebenfalls die präzise Arbeit und das ganze berufliche Können von Feinoptikern und Feinoptikerinnen steckt?

 

Ausbildung als Feinoptiker/-in Feinoptikerin bei Berliner Glas

 

Auf die Präzision kommt es an

 

Feinoptiker/innen stellen aus dem faszinierenden Grundstoff Glas hochwertige und außerordentlich präzise optische Komponenten her, die in einer großen Anzahl von optischen Geräten und Systemen eingesetzt werden.

 

Als Feinoptiker/in gehörst du nach deiner  Ausbildung bei uns zu den hoch geschätzte Fachleuten, von denen wir wissen, dass sie nicht nur mit Glas, sondern auch mit modernen Industriekeramiken umgehen können, die zum Beispiel in der Halbleiterproduktion eine große Rolle spielen.

 

Gesucht und gefunden?

 

Nicht nur deswegen gilt bei uns der Grundsatz, dass wir nicht "für die Straße" ausbilden. Vielmehr wollen wir dir einen Arbeitsplatz in unserer Präzisionsproduktion anbieten, wenn du deine Ausbildung gut abgeschlossen hast.

 

Was sagst du dazu ? Wenn du mehr über die Ausbildung zum/r Feinoptiker/in erfahren willst, findest du hier weitere Informationen (PDF).

Zerspanungsmechaniker/-in

 

Maschinenflüsterer

 

Marcel steht vor einem riesigen ultraschallunterstützten CNC-Fräszentrum und erfasst am Monitor Daten für die Steuerungseinheit. Durch das gepanzerte Fenster der Maschine kann man sehen, wie sich die Spindel in Bewegung setzt und mit unglaublichen 40.000 Umdrehungen pro Minute komplizierte, auf wenige tausendstel Millimetergenaue Strukturen in einen Keramikblock schleift. „Auf diesem Keramikblock werden in Zukunft bei unserem Kunden Mikrochips gefertigt!“, erklärt der junge Mann.

 

CNC-Fertigung bei Berliner Glas Ausbildung als Zerspanungsmechaniker/-in

 

Prozesse und Programme

 

Um diese hoch komplexe Maschine bedienen zu können, hat Marcel zunächst den Beruf des Zerspanungsmechanikers erlernt. Nach der Ausbildung an "klassischen" metallenen Werkstoffen wurde er in unserer Fräserei Schritt für Schritt an die sehr diffizile Bearbeitung der sprödharten Werkstoffe Glas, Keramik und Glaskeramik herangeführt.

 

Hinzu kam die Ausbildung in verschiedenen Programmiersprachen zur Steuerung der Fertigungsprozesse. Jetzt ist er, wie seine anderen Kollegen aus der CNC-Abteilung, geschätzter Experte auf seinem Gebiet.

 

Das Richtige für dich?

 

Könntest du dir vorstellen, dein technisches Interesse und deine Faszination für moderne Technologien in diesen Beruf zu investieren? Mehr Informationen rund um diese Ausbildung erhältst du hier (PDF).

Industriekaufmann/-frau

 

Netzwerker

 

"Ich kenne hier alle." Vanessa lacht. "Schon im ersten Ausbildungsjahr habe ich die Marketing-Abteilung, das Rechnungswesen und die Personalabteilung kennen gelernt. Außerdem habe ich einige Wochen in der Fertigung verbracht. Das war sehr hilfreich, um das Geschäft des Unternehmens zu verstehen."

 

Sie erzählt, dass sie im Verlaufe der Ausbildung den gesamten Betrieb kennen gelernt hat und nun einen super Überblick über alle Geschäftsprozesse hat. „Alles hängt zusammen. Wenn der Einkauf nicht richtig funktioniert, gibt es auch am Ende der Kette, im Vertrieb, Schwierigkeiten. Das ist mir klar geworden und das ist das Faszinierende an dieser Ausbildung."

 

Ausbildung als Industriekaufmann/-kauffrau

Eine/r  für Alles

 

Industriekaufleute sollen nach Abschluss ihrer Ausbildung die gesamte Wertschöpfungskette des Unternehmens verstehen. Das geht von der Fertigungsplanung über die Planung und Steuerung von Absatzprozessen bis hin zum Controlling von Investitions- und Finanzierungsprozessen und zu personalwirtschaftlichen Aspekten.

 

Wer diese Vielfalt an unternehmerischen Aufgaben kennen gelernt hat, dem fällt es sicherlich nicht schwer, ein passendes Berufsfeld auszuwählen, auf dem er sich nach seiner Ausbildung spezialisieren und profilieren will.

 

Das könnte es sein?

 

Schön, dass du ein vielseitig interessierter Mensch bist, der sich von dieser spannenden Berufsausbildung angesprochen fühlt. Weitere Informationen zum Ausbildungsberuf erhälst du in unserer Informationsübersicht Industriekaufmann/ Industriekauffrau sowie im praxisnahen Erfahrungsbericht zur Industriekauffrau-Ausbildung bei Berliner Glas von Julia Krautmann.

Industriemechaniker/-in

 

Multitalent

 

"Ein Industriemechaniker muss eigentlich alles bauen können" behauptet der Ausbildungsleiter, schränkt seine Behauptung aber dann mit einem Augenzwinkern ein: "Naja, zumindest ist das ein sehr vielseitiger Beruf, denn eine große Bandbreite von Fertigungsverfahren ist notwendig, um beispielsweise die Betriebsmittel für unser Werk exakt nach Zeichnung und in der notwendigen hohen Qualität zu bauen.

 

Ausbildung als Industriemechaniker/-in

 

"Hands on" in der Werkstatt

 

Die Betriebswerkstatt hat tatsächlich einen ganzen Maschinenpark, an dem unsere Industriemechaniker die unterschiedlichen Bearbeitungstechnologien erlernen und auch gleich praktisch anwenden.

 

 

 

Materialien werden durch diverse Trennverfahren wie bspw. Schneiden oder Sägen in Form geteilt, oder durch Umformverfahren, wie etwa Biegen oder Schmieden, verformt. Auch das Fügen von Werkstoffen wie Löten, Kleben oder Schweißen und die Montage von Bauteilen sind Bestandteil der vielseitigen Ausbildung.

 

Das ist dein Ding?

 

Dann kannst du hier mehr zu diesem Ausbildungsgang erfahren: PDF Berufsausbildung Industriemechaniker.

Flachglasmechaniker/-in

 

Durchblicker

 

Glas ist ein faszinierender Werkstoff – und im Alltag stößt man ständig auf Produkte, die aus Flachglas gefertigt sind: Die Displays hochwertiger Smartphones, die hitzebeständigen Türen des Ofens in der Küche, das mit Glas abgedeckte Bedienfeld am Zahnarzt-Stuhl.

 

Flachglasmechanikerin bei Berliner Glas

Von wegen „Glaser“

 

Für die vielfältigen Anwendungen dieses Materials brauchen wir Spezialisten, die verstehen, das Optimum aus dem Werkstoff herauszuholen.

 

Flachglasmechaniker/innen wissen, wie man Glas härtet, schneidet und bricht. Wie man die Kanten bearbeitet, wie man die Oberfläche je nach Bedarf so beschichtet, dass sie möglichst viel Licht widerspiegelt – oder aber möglichst viel Licht durch das Glas hindurchlässt.

 

Auch andere faszinierende Effekte lassen sich herstellen, bspw. mittels Strukturierung der Glasoberfläche durch Ätzen oder Sandstrahlen, durch Bedrucken oder Laminieren – Flachglasmechaniker/innen beherrschen eine große Vielfalt von Glasbearbeitungsverfahren.

 

Hat dich das neugierig gemacht?

 

An unserem Standort Schwäbisch Hall bieten wir regelmäßig Ausbildungsplätze für den Beruf Flachglasmechaniker/in an. Mehr über diese Berufsausbildung erfährst du hier (PDF).

Medientechnologe/in Siebdruck

 

Be-Eindrucker

 

Eine Glasscheibe ist bei weitem nicht wie die andere. Schau genau hin: Die Displays hochwertiger Smartphones und Tablets, die hitzebeständigen Türen des Ofens in der Küche, das mit Glas gedeckte Bedienfeld am Zahnarzt-Stuhl sind mit Bediensymbolen, Sicherheitshinweisen oder dekorativen Elementen bedruckt. Das macht ihre Bedienung einfacher und sicherer und die Optik der Oberflächen attraktiver.

 
Druckfrisch durchstarten

 

Glasflächen bedrucken – klingt einfach, ist aber ein Job, der Fingerspitzengefühl und Augenmaß verlangt.

 

Medientechnologen/innen Siebdruck beherrschen nicht nur die Computersteuerung der modernen Druckmaschinen. Sie wissen auch, wie die Glasscheiben so vorbereitet werden, dass der Druck optimal wirkt, haben das richtige Händchen für die Farbauswahl und können die Qualität des Druckergebnisses mit dem bloßen Auge, unter der Lupe oder mit anderen Messmitteln beurteilen.

 

Wie ist dein Eindruck?

 

Die Ausbildung Medientechnologe/Medientechnologin Siebdruck findet an unserem Standort Schwäbisch Hall statt. Mehr über diese Berufsausbildung erfährst du hier (PDF).

Fachkraft für Lagerlogistik (w/m)
Fachkraft für Lagerlogistik bei Berliner Glas

Lagerprofi

 

Annehmen, Auspacken, Einlagern, Kommissionieren und Versenden von Waren - nichts geht ohne deinen kritischen Blick rein oder raus. Du hast den Überblick und packst mit an.

 

Wusstest du, dass du bei uns den Führerschein für den Gabelstapler erwerben kannst?

 

Gut organisiert - schnell gefunden

 

Als Fachkraft für Lagerlogistik (w/m) arbeitest du im Wareneingang und -ausgang sowie direkt im Lager. Im Wareneingang nimmst du die Ware an, prüfst und kontrollierst sie, lagerst sie fachgerecht ein oder bringst sie direkt an den Ort, wo sie gebraucht wird. Dazu kommen deine Tätigkeiten im Warenausgang wie beispielsweise die Zusammenarbeit mit den Kollegen aus der Export-/ Import- und Versandabwicklung, das Ausfüllen der Versandpapiere und das sichere Beladen von LKWs.

 

Ohne dich läuft´s nicht, denn du arbeitest an der zentralen Schnittstelle für alle ein- und ausgehenden Waren und Güter.

 

Ist dein Interesse geweckt?

 

Weitere Informationen zum Ausbildungsberuf erhältst du in unserer Informationsübersicht zur Fachkraft für Lagerlogistik (m/w).

Dein Ausbildungskontakt

Personalabteilung
Anett Müller
Fon +49 30 60 905-276
Fax +49 30 60 905-100

Downloads

berliner_glas_ausbildung_feinoptiker-in.jpg

PDF (112 Kb)

 

Externe Links

logopc_wir_sind_dabei_invers_0.gif

Weitere Informationen rund um
die Photonik erhalten Sie auf
www.photonik-campus.de